Vorträge

1.21 Stips Kraus-Vierling – Tour de Flur – in der geschichte retour

Unter diesem Motto steht eine Fahrrad-Exkursion durch unsere Edingen-Neckarhäuser Gemarkung, zu der „Nachtwächter“ Stips Kraus-Vierling einlädt. Gemütlich strampelnd soll es zu flur- und ortgeschichtlich aufschlussreichen Punkten gehen, sollen vor Ort historisch interessante
Themen oder Fragestellungen behandelt werden.
Etwa die enorm aufwendige, aber nie fertig gewordene Traitteursche Trinkwasserleitung vom Ende des 18. Jahrhunderts, die Mannheim mit Wasser aus Rohrbacher Bergbrunnen versorgen sollte. In Neckarhausen bzw. im angrenzenden Ilvesheimer Wörthfeld verdient der noch toll
zu erkennende Verlauf des früheren Neckarbogens am (viel jüngeren) Aserdamm durch den aktuellen Trassenbau der Brückenzufahrt (L 597 neu) besondere Beachtung. War dies doch der Flusslauf während der Römerzeit und wohl noch zwei, drei Jahrhunderte nach der Gründung unserer
Orte Edingen und Neckarhausen sowie Seckenheims und Ilvesheims. Das sind nur einige der interessantesten Stellen, die wir auf unserer „Tour de Flur“ anfahren möchten. Noch vieles mehr wird unterwegs zu sehen, anzusprechen oder zu erfragen sein.

WER? Stips Kraus-Vierling
WANN? Sonntag, 10. Oktober 2021
WIE LANG? 14.00 Uhr
AUSWEICHTERMIN: 17. Oktober 2021
TREFFPUNKT: RNV-Bahnhof in Edingen
WIEVIEL? 3 €