1.17 Lebenserinnerungen eines Gefreiten, Jahrgang 1925 und der Krieg in seinem Sohn

Meine Erinnerungen an die Nachkriegszeit. Lebens- und Kriegs-Erinnerungen meines Vaters.
Schauplatz Italien 1944: Kämpfe um Monte Cassino und Anzio.
Lesung aus den Aufschreibungen meines Vaters und aus Kriegsberichten der Autoren E. M. Remarque „Im Westen nichts Neues“, Martha Gellhorn „Das Gesicht des Krieges“, Helena Janeczek „Die Schwalben von Monte Cassino“, Janusz Piekkalkiewicz „Die Schlacht von Monte Cassino“.

WER? Rolf Stahl
WANN? Do. 20. April 2023, 19 Uhr
WO? Schloss Neckarhausen, Großer Sitzungssaal, OT Neckarhausen
WIEVIEL? Wir sammeln Spenden für das Bündnis für Flüchtlingshilfe