Ulrich Leist: „Durch das Languedoc zu den östlichen Pyrenäen“

Diesmal starten wir in der Camargue. Auf unserer
Reiseroute liegen Pézenas, wo wir auf Molière
treffen, Béziers und Narbonne, seit der
Römerzeit wichtige Zentren mit eindrucksvollen
Kathedralen, sowie die wohl am besten erhaltene
mittelalterliche Befestigung, Carcassonne.
Wir folgen ein Stück weit dem Canal du Midi und
besuchen die steinzeitliche Höhle von Niaux und
den Mas d’Azil und wir erfreuen uns an romanischen
Kirchen und Kreuzgängen vom Feinsten:
Fontfroide, St. Hilaire, St. Bertrand-de-Comminges,
eingebettet in eine grandiose Naturlandschaft.

Referent: Ulrich Leist
Termin: Dienstag, 19. März 2019
Beginn / Ort: 19.30 Uhr, Großer Sitzungssaal,
Schloss Neckarhausen, 1. Obergeschoss
Eintritt: 5 € (Abendkasse)