Neujahrskonzert

Neujahrskonzert am Sonntag, den 12.Januar 2020 um 17:00 im Schloss Neckarhausen im großen Saal

Romantisch virtuose Klaviertrios
Beethoven op. 1/3
Saint-Saëns op. 92/2

Uwe Balser, Klavier
Ludwig Balser, Violine
Oliver Erlich, Violoncello

Uwe Balser (1961) absolvierte die Kölner Musikhochschule und das Sweelinck-Konservatorium in Amsterdam. Das Repertoire des Pianisten ist universell: Es umfasst Beethoven, Scriabin, Chopin, Werke der Komponisten der Neuen Wiener Schule (Schönberg, Berg, Webern) sowie zeitgenössische Klaviermusik.
Uwe Balser unterrichtet Klavier an der Musik- und Singschule Heidelberg. Neben seinen Konzertreisen, die ihn durch viele europäische Länder bis nach Japan, Australien und Korea führten, gab Uwe Balser Meisterkurse in Rumänien, Japan, Südkorea und Russland. In Russland gilt Uwe Balser vor allem als einer der besten Interpreten von Werken des russischen Komponisten Nikolai Medtner.
Ludwig Balser (1999) studierte bei Prof. Valery Gradow in Mannheim und Lugano.
Student von Prof. Dora Bratchkova an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim. Im Wettbewerb „Jugend musiziert“ gewann er insgesamt vier 1. Preise, darunter in den Kategorien Klavier-Duo und Violine solo. Ludwig Balser ist Mitglied Lgt Young Soloists.
Oliver Erlich (1994) ist mehrfacher Preisträger bei Jugend Musiziert auf Bundesebene in verschiedenen Kategorien. Außerdem war er drei Jahre lang Mitglied im Landesjugendorchester Baden-Württemberg, u.a. als Solocellist.

Seit 2015 ist er Mitglied im Gustav Mahler Jugendorchester, in dem er seit 2017 Solocellist ist. Seit 2017 ist er Stipendiat der Villa Musica Rheinland-Pfalz.
Meisterkurse besuchte er u.a. bei Gustav Rivinius, Wen-Sinn Yang, Kristin von der Goltz, Philippe Muller und Wolfgang Boettcher.
Als Solist trat er bereits mit der Baden-Badener Philharmonie, dem Sinfonieorchester Gernsbach, dem Jugendorchester Baden-Baden, dem Kammerorchester der HfM Karlsruhe, dem Studentenorchester Freiburg und dem Orchester der Sommerakademie Cervo auf.

 

Ort: Schloss Neckarhausen, Großer Sitzungssaal, 1. OG
Termin: Sonntag, 12. Januar  2020,
Beginn: ab 17.00 Uhr,
Eintritt: 20 € (Abendkasse)